SternenReich.Gallery

 

Auf Adlers Schwingen schweben

Auf Adlers Schwingen schweben ist eine Gedichtereihe von einem "kleinen Ich", welches immer größer wird und die  Welt durch seine Augen kennen lernt. Dieses "Ich" stellt in diesem Sinne einen heranwachsenden Adler vor, der die Welt für sich entdeckt und spürt, wie schön um ihn alles herum ist. Sie zeigen über die Verwandlung, bis hin zum Erwachsenwerden sämtliche Eindrücke und Erlebnisse und wie der Adler an seinen täglichen Herausforderungen wächst, größer wird, Selbstvertrauen gewinnt und stark wird. Ein kleiner Auszug mit diesen zwei Gedichten sind erst der Anfang einer Reise zu sich selbst.

 Herzlichst

Victoria von Sternenreich

Auszüge

Auf Adlers Schwingen schweben

Tau blüht in der Helligkeit
mit all seiner Feuchtigkeit
Grün in Saft getaucht
sich dem Schweben anvertraut
Gleite in die Welt hinaus
und lasse meine Seele raus
Spüre Wärme – fühl´ den Tag
was die Natur zu bieten hat
Begleiten mich auf meinen Wegen
fühle Geborgenheit und die Nähen
von Salz und feinem Blütenduft
schwebe ich auf Adlers Schwingen
durch die Luft

Victoria von Sternenreich 11/2004

 






 

Die Verwandlung
 
       Wasser, klar wie ein Kristall
               lass ich durch meine Finger gleiten
       Ruhe, Stille überall
               in Höhen, Tiefen und den Weiten
       Schau in die Tagessonne rein
               begebe mich auf eine Reise
       Ich fühle mich im Jetzt und Sein
               schlage langsam und auch leise
       Spüre Flügel, die mich heben
               verliere den Boden unter mir
       Verwandle mich in neues Leben
               und es trägt mich weg von hier
 
            Victoria von Sternenreich 12/2004